Montagsfrage #10 In welcher Umgebung liest du am meisten?

Hey, 
ich starte mit der Montagsfrage von Buchfresserchen in die neue Woche. 
Sie lautet: In welcher Umgebung liest du am meisten?


Ich lese am meisten zuhause. Momentan entweder im Wohnzimmer mit einer kuscheligen Decke und ein paar Süßigkeiten oder abends in meinem Bett. Aber da schaffe ich meist nur wenig, da ich dann schon zu müde bin. Daher: momentan lese ich am meisten im Wohnzimmer.
Wenn sich jedoch die ersten Sonnenstrahlen blicken lassen und es warm genug ist, um draußen zu sitzen, begebe ich mich mit meinem Buch auf unseren Balkon. Da freue ich mich jetzt schon wieder total drauf...

Unterwegs lese ich eigentlich eher selten. Ab und zu auf dem Weg zur Uni (wenn ich nicht mit dem Auto fahre), aber da schaffe ich meist nicht so viel. Und in der Uni selbst, wenn ich weiß, dass ich zwischen zwei Veranstaltungen genug Zeit habe, nehme ich mir auch immer etwas zu lesen mit. Und ansonsten halt auf längeren Autofahrten. Ich hab zum Glück kein Problem mit Übelkeit oder so, wenn ich im Auto lese. 

Fazit: Am liebsten und am meisten lese ich zuhause! :)

Kommentare:

  1. :-) Zu 80 % lese ich momentan im Bett! :D
    Einfach weil folgendes Schema: Müde - Lesen - noch müder - Augen zu - Schlafen!
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Problem ist, ich werde schon nach nur wenigen Seiten total müde, wenn ich im Bett lese, deshalb klappt das nicht so gut :D
      Viele Grüße!

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    Die heutige Frage finde ich sehr interessant.
    Mir geht es wie dir - am liebsten lese ich im Wohnzimmer :)

    Liebste Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      ja finde ich auch. Das Wohnzimmer ist einfach der beste Ort zum lesen :P
      Viele Grüße!

      Löschen
  3. Ich nehme mir immer Bücher für unterwegs mit, auch wenn ich sie dann gar nicht lesen kann... Ich hoffe immer, dass vielleicht einer meiner Schüler (ich gebe Einzelunterricht in einer Nachhilfeschule) nicht kommt, dann bekomme ich die Stunde trotzdem bezahlt und kann in Ruhe lesen. ;-) Kommt öfter vor, als man denken würde, die Kids vergessen öfter, Bescheid zu geben, dass sie an dem Tag nicht kommen können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja praktisch! Fürs lesen bezahlt werden, das hört sich nicht schlecht an :P
      Viele Grüße :)

      Löschen