Rezension: „Die sieben Schwestern“ – Lucinda Riley


Rezension: „Die sieben Schwestern“ – Lucinda Riley 
 
Maia lebt als einzige von sechs Schwestern noch auf dem luxuriösen Anwesen ihres Adoptivvaters am Genfer See in der Schweiz. Ihre jüngeren Schwestern Ally, CeCe, Star, Tiggy und Elektra (die auch alle adoptiert sind) haben sich bereits in der ganzen Welt zerstreut und führen dort ihr Leben. Doch eine Schreckensnachricht bringt die sechs Schwestern schnell wieder zusammen. Ihr geliebter Vater Pa Salt ist gestorben. Er hat all seinen Töchtern eine Nachricht hinterlassen – und so kommt es, dass Maia plötzlich den Schlüssel zu ihrer Herkunft in den Händen hält. Anscheinend wurde sie in Rio de Janeiro geboren. Kurzerhand fliegt Maia nach Rio, um ihre bisher unbekannte Vorgeschichte zu ergründen. Dabei stößt sie auf die Spuren von Izabela Bonifacio, die in den 1920er Jahren gelebt hat – und  auf eine tragische Liebesgeschichte.

Liebe kennt keine Entfernung;
Sie kennt keinen Kontinent;
Ihr Blick gilt den Sternen.

Mit „Die sieben Schwestern“ habe ich nun mein erstes Buch von Lucinda Riley gelesen. Was soll ich sagen… ich bin verzaubert! Die Autorin besitzt eine wundervolle Sprache, die dazu führt, dass der Leser tief in das Geschehen eintauchen kann.

Die Geschichte spielt an mehreren Schauplätzen: am Genfer See, in Rio de Janeiro und in Paris. Außerdem wechselt die Zeit von 2007, der Gegenwart immer mal wieder in die 1920er Jahre – in die Vergangenheit. Dort lernen wir die junge und schöne Frau Izabela Bonifacio kennen, welche sich als Maias Urgroßmutter entpuppt. Sie erfährt, dass Izabela eine wunderschöne, aber tragische Liebesbeziehung geführt hat. Darüber hinaus erfährt der Leser einiges über die Entstehung des Cristo, dem Wahrzeichen von Rio de Janeiro.
Dadurch, dass von Maias Familiengeheimnis immer nur ein Stückchen offenbart wird, bleibt die Handlung konstant spannend und man fiebert gebannt mit, was als nächstes geschieht.

Dieses Buch kann man so richtig genießen. Es ist geheimnisvoll und berührend, wunderschön und traurig, bezaubernd und erschütternd. Und das Beste: Es ist der Auftakt einer siebenteiligen Reihe. Jeder Teil ist einer anderen Schwester gewidmet, wobei hier im ersten Band gesagt wird, dass es nur sechs Schwestern gibt – und nicht sieben. Das macht das Ganze noch spannender, wie ich finde.

Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Kommentare:

  1. So bezaubernd wie das Buch, ist auch deine Rezension! ;) Sehr schön geschrieben.
    Und freut mich, dass du hiermit nun auch dein ersten Lucinda Riley Buch gelesen hast und dich die Schreibweise der Autorin ebenfalls verzaubern konnte. Mit deinem Satz: "... besitzt eine wundervolle Sprache, die dazu führt, dass der Leser tief in das Geschehen eintauchen kann." triffst du es punktgenau!
    Ich glaube wir sind nach diesem Auftakt alle so richtig gespannt, was uns im zweiten Buch mit Ally erwartet. Da geht es ja nach Norwegen. ;) Leider müssen wir noch bis März 2016 warten. Lucinda Riley hat mir auch schon verraten, wie das zweite Buch heißen soll: "Die Sturmschwester". ;-D

    Alles Liebe ♥, einen schönen Samstag! ;-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Habe deine Rezension hier wieder im Bloggernetzwerk verlinkt. ;)

      Löschen
    2. Dankeschön, das freut mich sehr! :)
      Jetzt ist die Frage, welches Buch ich als nächstes lesen werde. Ich liebäugle momentan mit "Das italienische Mädchen". :)
      Auf den zweiten Band freue ich mich schon total! Aber da müssen wir ja wirklich noch sehr lange warten... "Die Sturmschwester" hört sich gut an und passt, glaube ich, auch gut zu Ally wegen ihrer Liebe zum Segeln. :)

      Ja, das mit der Verlinkung ist gut, danke! :)

      Liebe Grüße! ♥♥

      Löschen
  2. Ha^^, "Das italienische Mädchen" wollte ich auch als nächstes lesen. Bin schon gespannt, wann mein Buchpaket mit diesem Titel wohl ankommen wird. ;)

    AntwortenLöschen
  3. ^^Hast du auch ein Buchpaket von Weltbild.de gewonnen??? :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAA, hab ich! :D :) und du auch, nicht wahr? :D

      Löschen
    2. Ja, ich habe gerade die Mail erhalten und dann auf der WB Seite gesehen, dass eine Carina O. mit einem Kommentar zu "Die sieben Schwestern" auch ein Buchpaket gewonnen hat, und ich dachte mir, das bist doch sicher du!! :-)

      Unglaublich!! Ich freu mich so. Wir Glückspilze! ;D
      Bin gespannt, wie viele Bücher das sein werden, die wir da bekommen und vor allem, ob es genau dieselben sind.^^

      Löschen
    3. Haha, jaa das bin ich :-)

      Ich freu mich auch total und bin auch schon gespannt. Wir müssen uns auf jeden Fall austauschen, sobald wir die Pakete bekommen haben.^^

      Löschen
    4. Auf jeden Fall! :D :D Vielleicht mache ich auch einen eigenen Blogpost dazu - kommt auf die Größe des Buchpakets an. ;)

      Löschen
    5. Ja, ich vielleicht auch. Mal schauen :)

      Löschen