Gemeinsam lesen #29

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam, immer abwechselnd bei Weltenwanderer oder Schlunzen-Bücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade „Zwei Richtige für Maddy“ von Giovanna Fletcher und bin auf S.234 von 364.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich kannte Ben nun schon seit zwölf Jahren und hatte ihn in dieser Zeit fast täglich gesehen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch habe ich vor kurzem bei der Weltbild-Aktion Kommentar des Monats gewonnen. 
 
Darum gehts:
 
Eine stimmungsvoll geschmückte Kirche. Eine erwartungsvolle Festgemeinde. Der Bräutigam und sein Trauzeuge im schicken Anzug am Altar. Und eine wunderhübsche Braut, die auf eben jenen Altar zuschreitet und sich mit jeder Sekunde dringender fragt: Ist mein Auserwählter wirklich der Richtige? Oder ist der Mann an seiner Seite nicht in Wahrheit die Liebe meines Lebens? 
 
Allerdings geht es nicht nur um die Hochzeit an sich, sondern man begleitet die drei Hauptfiguren Maddy, Ben und Robert vom Kindsein bis zum Erwachsenenalter, sodass man die Personen sehr gut kennenlernt und und auch ihre Entwicklungen beobachten kann. Inhaltlich gefällt mir das Buch bisher ziemlich gut, allerdings ist der Schreibstil nicht so ganz mein Fall. Meiner Meinung nach wird zu viel beschrieben, anstatt die Handlungen für sich sprechen zu lassen. Trotzdem lässt sich das Buch gut und flüssig lesen. 
 

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?
Ja, mir ist mal ein Glas Wasser über ein Buch gekippt und ich weiß auch noch, welches Buch das war: Harry Potter und der Feuerkelch.
Aber es war ja zum Glück nur Wasser und ansonsten ist mir so etwas noch nie mit Büchern passiert. 

Kommentare:

  1. Huhu

    Wenn man schnell genug reagiert ist es bei einem umgekippten Glas Wasser meistens nicht so schlimm! Schlimmer ist es wenn wie bei mir Wasser in der Handtasche ausläuft, da merkt man es nicht sofort und der Schaden ist viel grösser.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht, da hab ich noch Glück im Unglück gehabt :D

      Löschen
  2. Das hat ja schon fast einen symbolischen Charakter, dass dir Wasser über den Feuerkelch gelaufen ist:-) Dein aktuelles Buch finde ich echt interessant, zumal mich das Cover schon wirklich anspricht. Irgendwie ziehen mich diese Art Cover immer magisch an.

    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, stimmt!! :D wie witzig, ist mir noch gar nicht aufgefallen ;)

      Löschen
  3. Ich hatte das Buch heute in der Buchhandlung auch in der Hand, weil mich das Cover neugierig gemacht hat. Allerdings konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich es kaufen soll. Habe ja eigentlich auch noch genug Bücher. ;)

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) vielleicht landet es ja ein anderes Mal in deinem Bücherregal ;)

      Löschen
  4. Hey,
    aha, der böse Feuerkelch hat hier auch sein Unwesen getrieben :D
    Das Cover deiner aktuellen Lektüre ist ja wunderschön *__*

    LG Caro

    AntwortenLöschen