Mein Monat: August 2015

Hey,

nachdem es am Dienstag bereits meinen Neuzugänge-Post gab, geht es heute mit meinem Monatsrückblick weiter. 

Was habe ich im August gelesen?



 Insgesamt:
5 Bücher
2272 Seiten
73 Seiten pro Tag

Die Attentäterin: Dieses Buch hab ich bei der lieben Julia gewonnen und bereits im Juli begonnen zu lesen. Im August habe ich es dann beendet. Ich fand das Buch ziemlich gut, vor allem das Thema ist sehr interessant und auch heikel. Meine ausführliche Meinung könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Ich habe 4 Sterne vergeben.

Samariter: Mein erstes Buch von Jilliane Hoffmann! Nachdem ich schon so viel Gutes über sie und ihre Thriller gehört hatte, habe ich mich dazu entschlossen, ihr neues Buch zu lesen. Insgesamt hat es mir gut gefallen! Ich hatte allerdings noch ein wenig mehr erwartet bzw. mir mehr erhofft, daher gab es 4 Sterne. Hier gehts zu meiner Rezension.

Das Küstengrab: Dies ist bereits mein zweites Buch von Eric Berg, da ich im Monat zuvor Das Nebelhaus gelesen hatte. Da ich das so toll fand, hab ich nicht lange gewartet und kurz darauf dieses Buch hier gelesen. Ich fand es mindestens ebenso gut - 5 Sterne hat es bekommen. Ich kann die Bücher allen Krimiliebhabern nur ans Herz legen. :-) Hier findet ihr meine Rezension.

Der Libellenflüsterer: Endlich gab es einen neuen Band der Jette-Thriller! Dies ist mittlerweile schon der siebte Band und ich mag die Bücher nach wie vor sehr, sehr gerne. Ebenfalls 5 Sterne und hier die Rezension.

After forever: Auch dieses Buch gehört, wie ihr mit Sicherheit wisst, zu einer Reihe. Ich fand die Vorgänger allesamt super, doch Band vier hat mich ein wenig enttäuscht und irritiert. Wer mehr erfahren will, kann sich hier meine Rezension durchlesen. Letztendlich habe ich 3 Sterne vergeben.

*** 

Ich bin zwar noch nicht wieder in Bestform, aber immerhin habe ich ein wenig mehr gelesen als im Juli. Insgesamt bin ich aber ganz zufrieden mit meinen gelesenen Büchern. 

Ich nehme ein bereits begonnenes Buch mit in den September, und zwar Bis ans Ende der Geschichte von Jodi Picoult. 


Wie war euer (Lese-)Monat? Ich wünsche euch allen einen schönen September!

Kommentare:

  1. Huhu Carina :)

    Mein Lesemonat war eher mittelmäßig oder: Der bisher "schlechteste" Monat des Jahres ;)

    Besonders neugierig hast du mich auf "Das Küstengrab" gemacht. "Das Nebelhaus" hat mir ja wahnsinnig gut gefallen :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, das klingt ja nicht so gut....

      Ja, "Das Küstengrab" solltest du unbedingt noch lesen. :)

      Löschen