Rezension: „Blauer Montag“ – Nicci French



Ein Aufschrei geht durch London: Der 5-jährige Matthew ist verschwunden! Als in den Zeitungen sein Bild erscheint, ist Psychotherapeutin Frieda Klein geschockt – Matthew gleicht bis ins Detail dem Wunschkind eines verzweifelten kinderlosen Patienten von ihr. Ist dieser Mann ein brutaler Psychopath und warum hat sie als Therapeutin das nicht bemerkt? Und wie hängt das Verschwinden des Jungen mit dem tragischen Verschwinden eines kleinen Mädchens vor 22 Jahren zusammen? In Zusammenarbeit mit Inspector Karlsson kommt Frieda der Wahrheit immer näher…

Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftakt einer 8-teiligen Krimireihe um die Therapeutin Frieda Klein. Mir hat dieser Auftakt sehr, sehr gut gefallen! 

Die Story war super aufgebaut. Genau an den richtigen Stellen wurden Überraschungen offenbart, womit man als Leser nicht immer gerechnet hat. Außerdem kann man bei diesem Buch als Leser sehr gut selbst Vermutungen anstellen und Verdacht schöpfen. Das macht die Lektüre sehr abwechslungsreich. Ich muss sagen, dass ich die Handlung wirklich an keiner Stelle als langweilig oder zäh empfunden habe. Im Gegenteil – ich fand das Buch sehr spannend und fesselnd.

Die Protagonistin ist eine sehr taffe Frau, die aber dennoch sehr menschlich und authentisch wirkt, da auch sie nicht perfekt ist. Ich finde, dass die Figuren alle sehr gut ausgearbeitet waren und man sie sich somit gut vorstellen konnte. Ich würde die Charaktere durchaus als authentisch bezeichnen und ich kann mir gut weitere Bände mit Frieda Klein vorstellen. Außerdem hoffe ich, dass weitere liebgewonnene Charaktere wie Inspector Karlsson oder auch Josef in den anderen Bänden eine Rolle spielen werden.
Der Schreibstil war ebenfalls sehr flüssig und die Länge der Kapitel meiner Meinung nach genau richtig.

Ich bin wirklich restlos begeistert und freue mich auf die anderen Bände der Reihe! :) 
Das Ehepaar Sean French und Nicci Gerrard hat hier einen wunderbaren und spannenden Serienauftakt geschaffen.


Hier geht es zum Buch und hier zur Autorenwebsite.

Große Leseempfehlung an alle Krimi- und Thrillerliebhaber!

Kommentare:

  1. Hey Carina,

    ich liiiiiiebe das Cover, weil ich ja großer London-Fan bin.

    Du bist schon die zweite, die mir das Buch empfielt, also muss das mal endlich auf meine Wunschliste.

    Zum Glück ist bald Weihnachten, dass ich mal ein paar Titel von meiner Liste befreien kann :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,

      ja das Cover ist wirklich schön und als London-Fan natürlich erst recht ;)

      Ja ich kanns auf jeden Fall weiterempfehlen, vllt gefällt es dir ja :))

      Löschen