Rezension: „Mach mir den Garten, Liebling!“ – Ellen Berg

Luisa, die ständig Überstunden schiebt, hat die Schnauze voll: Anstatt der wohlverdienten Beförderung bekommt sie einen arroganten Fiesling vor die Nase gesetzt. Als wäre das nicht genug, muss sie sich jetzt auch noch um den Schrebergarten ihrer Tante Ruth kümmern. Doch nach einiger Zeit muss Luisa feststellen, dass Gärtnern sogar glücklich machen kann. Und das liegt natürlich gar nicht an dem charmanten Mann im Nachbargarten... ;)

Ich muss zugeben, dass ich inzwischen schon ein kleiner Fan von den Büchen der Autorin Ellen Berg geworden. Mach mir den Garten, Liebling! ist das dritte Buch, das ich von ihr lese und da mir die anderen beiden Bücher schon sehr gut gefallen haben, waren meine Erwartungen recht hoch. Und sie wurden nicht enttäuscht! Wie gewohnt handelt es sich hier um einen humorvollen und spritzigen Roman, den man am liebsten in einem Rutsch durchlesen würde. 

Die Charaktere sind ein ziemlich bunter Haufen. Vor allem die Arbeitskollegen von Luisa sind alle so grundlegend verschieden, dass sie sich ständig in die Haare kriegen. Doch irgendwie raufen sie sich zusammen, was dazu führt, dass dem Leser die Figuren mit der Zeit richtig ans Herz wachsen. 
Ein weiterer Lichtblick ist, dass einige Charaktere alte Bekannte aus anderen Romanen der Autorin sind. Eddy, der hier den männlichen Protagonisten darstellt, hatte bereits eine kleinere Rolle in Alles Tofu, oder was?, während Dana und Uwe, die man auch aus Alles Tofu oder was? bzw. aus Ich will es doch auch! kannte, in Mach mir den Garten, Liebling! kleinere Gastauftritte haben. Dies hat mir persönlich richtig gut gefallen und ich halte es für eine geniale Idee der Autorin. Nichtsdestotrotz kann man die Bücher natürlich unabhängig voneinander lesen, da sie nicht aufeinander aufbauen. 

Auch die Story ist abwechslungsreich und lebhaft. Natürlich sind manche Situationen ab und zu ein wenig überspitzt dargestellt, das gehört bei diesem Buch aber einfach dazu und macht auch einen Teil seines Charmes aus. Mir hat das Buch also wirklich sehr, sehr gut gefallen und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch der Autorin. :)



Hier gehts zum Buch: klick
 
Weitere Bücher der Autorin und meine Rezensionen dazu:


Rezension Ich will es doch auch: klick
Rezension Alles Tofu, oder was?: klick

Kommentare:

  1. Huhu Carina,
    mir hat das Buch auch echt gut gefallen. Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi unter meiner verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen :)

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, nein da habe ich natürlich gar nichts gegen, ich freue mich darüber! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen