Rezension: „Winterzauber wider Willen“ – Sarah Morgan

Es ist Dezember und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das Fest der Liebe möglichst schnell vorbei geht! Da kommt der Weihnachtshasserin und PR-Expertin der Auftrag von Jackson O'Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Der Auftrag erscheint ihr als die perfekte Flucht vor dem Weihnachtsfest. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt Kayla ins Bedrängnis ...

Hier findet ihr das Buch auf der Verlagshomepage.

Der Grund, warum ich das Buch lesen wollte, war, dass ich in der Adventszeit sehr gerne weihnachtliche, winterliche Bücher lese, da ich dadurch noch mehr in Weihnachtsstimmung gerate. Als das Buch bei mir zuhause ankam, war ich vom Cover positiv überrascht: Der Schnee, der darauf abgebildet ist, glitzert und glänzt. Auch, wenn man mit dem Finger darüber streicht, merkt man eine raue Struktur der Oberfläche. Das hat mir sehr, sehr gut gefallen, daher gibt es für das Cover definitv nur Pluspunkte! :)

Doch nicht nur das Cover, sondern auch die Handlung hat mir gut gefallen. Ich konnte schnell in das Geschehen eintauchen und den Verlauf verfolgen. Dass der Einstieg so gut geklappt hat, liegt auch an dem flüssigen Schreibstil und der angenehmen Länge der Kapitel. So ist es möglich, das Buch in sehr kurzer Zeit durchzulesen. 

Zu den Charakteren kann man sagen, dass die Protagonistin Kayla während dem Verlauf der Handlung eine gewisse Wandlung vollzogen hat. Dass sie kein Freund vom Fest der Liebe ist, hängt vor allem mit ihrer Vergangenheit zusammen, die sie anfangs zu vertuschen versucht. Nach und nach kommt eine verletzliche Seite von ihr ans Licht und aus der taffen PR-Expertin wird eine ganz normale Frau, die dem Zauber von Snow Crystal vollkommen verfällt.

Snow Crystal ist der Schauplatz dieses Buches und durch all die malerischen Beschreibungen habe ich ein klares Bild von diesem Ort vor Augen bekommen. Allein durch das Lesen dieses Buches bekommt man Lust, selbst einmal dorthin zu reisen. :-) 
Neben Kayla gibt es noch einige andere wichtige Figuren, allen voran Jackson. Aber auch der Rest seiner Familie spielt eine tragende Rolle und ist nicht unwichtig für das Geschehen. 

Ich finde das Buch wirklich zauberhaft und ich bin froh, dass es noch weitere Bücher der Reihe gibt: Sommerzauber wider Willen und Weihnachtszauber wider Willen. Ich freue mich schon darauf, die Magie von Snow Crystal weiter zu verfolgen. :-)

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich habe gerade Weihnachtszauber wider willen gelesen und demnächst wird dazu auch eine Rezi auf meinem Blog online gehen. Die Geschichte war so zuckersüß!! :) genau das Richtige für Weihnachten!! Ich wünsch dir also schon mal ganz viel Spaß mit den anderen Bänden der Reihe. :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :)

      Ja ich fand das Buch wirklich super! :) Oh, jetzt freue ich mich noch mehr auf die folgenden Bände, das hört sich ja wirklich gut an!

      LG Carina ♥

      Löschen
  2. Hehe^^, das Cover von Band 3 ist mindestens genauso hübsch. ;) Band 2 glitzert nicht, aber dennoch passt es sehr gut zum Titel und zur Reihe, finde ich.
    Kayla ist durch und durch eine PR-Lady, die meiner Ansicht nach total gut nach New York passt, aber mit Jackson gemeinsam ergeben die beiden einfach ein süßes Snow Crystal - Paar, das sehr gut in die Kulisse passt. :D Ich mochte an dem Buch auch, dass es eher für Erwachsene ist, denn vom Cover her hätte ich solche (Sex)szenen gar nicht erwartet.^^
    Jetzt nach Band 3 liebe ich die Familie O'Neil schon so sehr, ich glaube es gar nicht, dass es jetzt allen Ernstes vorbei sein soll mit der Reihe ... :/
    Hach, ich bin richtig im O'Neil-Fieber! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gebe ich dir recht, dass Kayla gut nach New York passt. Hach ich bin so gespannt wie es mit den beiden weitergeht.. :)
      Ja stimmt, die (Sex)Szenen hätte ich auch nicht erwartet :D
      Die O'Neils sind einfach toll, haha! :D ♥

      Löschen