Mein Monat: Januar 2016

Heute zeige ich euch die Bücher, die ich im Januar gelesen habe. Und zwar fällt mir gerade auf, dass es sich um genau die Bücher handelt, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. :D 


Folgende Bücher habe ich im Januar gelesen:




Was fehlt, wenn ich verschwunden bin: Was soll ich sagen... mit diesem Buch bin ich fantastisch ins neue Jahr gestartet, denn es war ein absolutes Highlight! Die Handlung hat mich unglaublich berührt und beim Lesen sind tatsächlich einige Tränen geflossen. Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, dann macht es unbedingt, es lohnt sich! :)

Zerschunden: Bei Zerschunden hat es etwas gedauert, bis ich richtig in die Handlung eingetaucht bin, aber spätestes ab der Hälfte fand ich die Story sehr spannend. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Hier gibt es eine Kurzrezension von mir.

Die Sturmschwester: Der zweite Teil der Sieben-Schwestern-Reihe konnte mich ebenfalls überzeugen. Einige Stellen gibt es zwar, die zu kritisieren sind, aber insgesamt war es eine schöne Geschichte mit wundervollen Schauplätzen (wie immer bei Lucinda Rileys Büchern). Hier findet ihr meine Kurzrezension.

Die Blutschule: Dieses Buch wurde ja von Sebastian Fitzek unter dem Pseudonym Max Rhode verfasst, welcher wiederum eine große Rolle in seinem Buch Das Joshua-Profil spielt. Anfangs wusste ich nicht so recht, was ich von Die Blutschule halten sollte, da es zu Beginn eher wie ein Jugendroman wirkte. Aber schnell war klar, dass es sich hier um etwas ganz anderes handelt, denn teilweise sind die Passagen ziemlich brutal und blutrünstig. :D

Insgesamt:
4 Bücher
1680 Seiten
54 Seiten pro Tag

Welches Buch war euer Higlight im Januar? 

Kommentare:

  1. Hey Carina,
    mein Buchhighlight im Januar war Talon Band 1 und Bernsteintränen :)
    Zerschunden habe ich im Dezember bereits gelesen und fand es auch ganz gut.
    Hier ist mein Monatsrückblick.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,

      ah schön :) Die Bücher habe ich bisher noch nicht gelesen.

      LG Carina

      Löschen
  2. Sieht nach einem tollen Monat aus! Was fehlt, wenn ich verschwunden bin, hat mir auch echt gut gefallen. Genauso wie die Blutschule :) Zerschunden habe ich allerdings noch auf meinem SuB. Mal gucken, wann ich dazu greife :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :) ja ich bin auf jeden Fall zufrieden.
      Ah cool, dann bin ich mal gespannt, wie dir Zerschunden gefallen wird.

      LG Carina

      Löschen
  3. Huhu Carina :)

    "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" habe ich noch auf dem SuB. Das hatte ich meiner Mom im Sommer ausgelesen und die war auch total begeistert. Leider wurde ich von einer Rezi ziemlich gemein gespoilert, sodass mir erst mal die Lust darauf vergangen ist. Allerdings mag ich es jetzt ganz bald lesen :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach bin ich doof *g* Jetzt habe ich ganz vergessen dir meine Monats-Highlights zu verraten ;) Das waren: "Talon - Drachenzeit" von Julie Kagawa und "All die verdammt perfekten Tage" von Jennifer Niven ♥

      Löschen
    2. Das mit dem Spoiler ist ja wirklich total ärgerlich :/

      Talon scheint im Moment ja ziemlich beliebt zu sein :) für mich ist das aber glaube eher nichts..
      "All die verdammt perfekten Tage" steht allerdings auch schon auf meiner Wunschliste :)

      LG Carina

      Löschen
  4. Hey Carina!
    "Was fehlt wenn ich verschwunden bin" fand ich auch so toll. Ein großartiges Buch!
    Mein Highlight im Januar war unter anderem "Das Versprechen von Callie & Kayden".
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      ja das Buch war wirklich großartig!
      Schön :)) das Buch kenne ich leider nicht..

      LG Carina

      Löschen