TAG: Sisterhood of the World Bloggers Award! #1

Ich wurte getaggt! :) Und zwar von Nadja und Anna vom Blog Bookwormdreamers zum Sisterhood of the World Bloggers Award. Vielen Dank nochmal für die Nominierung, ich hab mich sehr gefreut. :)


Hier sind ihre Fragen und meine Antworten:

1. Wie viele Bücher habt ihr dieses Jahr schon gelesen? Seid ihr damit zufrieden?
Ich hab bisher 34 Bücher gelesen und damit bin ich zufrieden, ja.

2. Was war euer bisheriges Jahreshighlight?
Eine schwierige Frage. Ich glaube, ich kann mich nur schwer auf eins beschränken. Zum Einen hat mir „Kopfüber zurück“ von Rebecca Wait sehr, sehr gut gefallen. Aber auch „Zerbrechlich“ von Jodi Picoult, „Selection“ von Kiera Cass und „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley muss ich hier einfach nennen. Tolle Bücher! :)

3. Welches war euer Jahresflop bisher?
Ich glaube, das war „Zeit der Tränen – Ausgebrannt: Burnout“, ein kostenloses eBook, von dem ich mir mehr versprochen hatte.

4. Habt ihr euch Neujahresvorsätze vorgenommen? Habt ihr sie noch eingehalten oder schon gebrochen?
Nein, ich bin nicht so der Typ für Neujahrsvorsätze, da ich sie im Laufe des Jahres eh vergessen würde bzw. sie mir als doch nicht so wichtig erscheinen würden…

5. Was ist eure Lieblingsfarbe?
Rot.

6. Wenn ihr euch eine Woche in einer bestimmten ausländischen Küche versuchen müsstet: Welche würdet ihr wählen?
Interessante Frage… Ich glaube, ich würde mich für die italienische Küche entscheiden, da ich Nudeln und Pizza LIEBE! :D

7. Was ist euer Lieblingseis? Oder esst ihr gar kein Eis?
Doch, natürlich esse ich Eis! Wer nicht?! Haha. Ich mag die Sorten Stracciatella und Cookies am liebsten.

8. Wie viel Zeit nehmt ihr euch täglich oder wöchentlich zum Lesen?
Das ist wirklich ganz, ganz unterschiedlich und daher sehr schwer zu beantworten. Manchmal sind es mehrere Stunden und an anderen Tagen komme ich gar nicht zum lesen. Also mal so, mal so.

9. Welches Genre würdet ihr nie lesen wollen und warum?
Science Fiction, weil es mich null interessiert.

10. Was würdet ihr machen, wenn ihr einen Tag ohne Strom auskommen müsstet? Würde es euch schwerfallen?
Nein, wenn es nur ein Tag wäre, würde es mir nicht besonders schwer fallen. Ich würd die Zeit mit lesen verbringen oder mit Gesellschaftsspielen.

Kommentare:

  1. Oh wow, schon 34 Bücher dieses Jahr? - Bei mir sinds erst 20.^^

    Das wär ja mal was: ein Tag ohne Strom. Könnte ganz interessant werden und stelle ich mir eigentlich gar nicht so schwierig vor. Ich denke, ich müsste mit der Sonne aufstehen und wenn es finster wird schön langsam schlafen gehen, damit ich meine Sachen alle ordentlich erledigen könnte. Bei Kerzenschein gestaltet sich das vielleicht ein wenig schwierig Feinarbeiten zu machen. Vielleicht wage ich irgendwann mal den Selbstversuch: ein Tag ohne Strom... ;-P

    Alles Liebe ♥, ich hoffe, du hattest ein angenehmes Wochenende!? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es müssten 34 sein... aber ich lese ja auch öfter mal kurze eBooks zwischendurch. Daher heißt die Zahl der Bücher nicht unbedingt was, auf die Seiten kommt es an :D

    Ja ich find das auch interessant... Mir gehts genauso, ich glaube einen Tag könnte man das schon aushalten, oder? :)

    Liebe Grüße! ♥ Ja, das hatte ich, danke! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carina,
    danke, dass du mitgemacht hast und deine Antworten freuen mich. Die italienische Küche ist wohl ein Favourit hier. Freut mich, dass du auch ab und Gesellschaftspiele spielst, ich mag das ab und an auch sehr gerne.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, hat Spaß gemacht :)
      Ja, ich spiele zwar auch nicht allzu oft Gesellschaftsspiele, aber wenn es denn mal dazu kommt, ist es immer sehr lustig.
      Liebe Grüße!

      Löschen