Kurzrezension: „Zerschunden“ und „Die Sturmschwester“

Heute habe ich mal wieder zwei Kurzrezensionen für euch! Es handelt sich um meine beiden zuletzt gelesenen Bücher. :-)


Auf Zerschunden habe ich mich sehr gefreut, da mir Michael Tsokos bereits seit dem Buch Abgeschnitten, das er zusammen mit Sebastian Fitzek verfasst hat, bekannt ist. Es dauerte leider recht lange, bis ich einen guten Zugang zu dem Buch bekommen habe und richtig ins Geschehen eingetaucht bin. Doch ungefähr ab der Hälfte hat mich die Handlung sehr gefesselt. Es geht um einen Serienmörder, der immer in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Der Hauptverdächtige ist ein alter Freund des Rechtsmediziners Fred Abel vom Bundeskriminalamt. Daher ist dieser besonders an der Aufklärung des Falls interessiert und bemüht sich, den Killer zu finden. Besonders das letzte Drittel des Buches hat mich gepackt und ich konnte auf den letzten Seiten gar nicht mehr aufhören zu lesen. :-) Insgesamt würde ich also sagen: wenn man erstmal richtig im Geschehen drin ist, handelt es sich hier um ein sehr spannendes und lesenswertes Buch!


Die Sturmschwester ist die Fortsetzung von Die sieben Schwestern, welches wiederum der Auftakt einer siebenteiligen Reihe ist. Jeder Band wird aus der Perspektive einer anderen Schwester geschrieben. Bei diesem Buch steht Ally im Vordergrund, die zweitälteste. Sie wurde wie ihre anderen Schwestern auch adoptiert und macht sich nun, nach dem Tod ihres Adoptivvaters, auf die Suche nach ihrer wahren Herkunft. Ein Teil des Buches spielt in der Vergangenheit, in der man die junge Sängerin Anna Landvik kennenlernt. Dieser historische Teil hat mir außerordentlich gut gefallen, fast noch besser als die Hauptgeschichte in der Gegenwart. Das Buch hat einen wirklich schönen Erzählstil und die Geschichte ist sehr mitreißend und hin und wieder sogar emotional. Eine sehr gelungene Fortsetzung!

Habt ihr schon eines der beiden Bücher gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Kommentare:

  1. Die Sturmschwester habe ich vor kurzem gelesen und fand es ebenso wie Band 1 eine gelungene Story. Ich bin wirklich gespannt, wie es mit den Schwestern weitergeht.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich genauso :-)
      Ich bin auch schon sehr gespannt!
      LG Carina

      Löschen