Ein Lebenszeichen

Hallo, ihr lieben Leute!

Nach langer, langer Pause melde ich mich zurück. Allerdings wird alles etwas anders als zuvor.
Ich habe gemerkt, dass ich gerne wieder eine eigene Plattform haben möchte, um über Bücher zu sprechen und um meine Rezensionen mit anderen Lesefreunden zu teilen. Jedoch weiß ich auch, dass ich weder die Zeit noch die Muße habe, regelmäßig Posts zu schreiben, an Aktionen teilzunehmen und und und. 
Das heißt - ich bin ehrlich - hier werden nur sporadisch Posts online kommen. Es kann also auch sein, dass mal zwei Wochen nichts zu lesen kommt. Nichtsdestotrotz freue ich mich, hier ab und an mal wieder aktiv zu sein und auch auf anderen Blogs zu stöbern. 
Ich werde mich also nicht für diesen Blog aufopfern, nur um an bestimmten Tagen bestimmte Posts hochzuladen, sondern ich mache das einfach irgendwie nach Lust und Laune, d.h. ich mache es mehr für mich anstatt für irgendjemand sonst. 
Ich würde mich natürlich trotzdem sehr freuen, wenn hier ab und zu mal ein paar von euch vorbeischauen würden und einen Kommentar hinterlassen.

Was das Lesen angeht, muss ich sagen, dass ich in letzter Zeit eine regelrechte Leseflaute hatte. Das liegt aber auch daran, dass ich viel zu tun hatte (und auch immer noch habe) und es mir dann oft nicht "erlaubt" habe, mich hinzusetzen und ein Buch zu lesen. :D 
Mal sehen, wie sich das in Zukunft entwickelt.
Zur Zeit lese ich jedenfalls das Buch "Die Wahrheit meines Vaters" von Jodi Picoult. 

Bis hoffentlich ganz bald! ♥ :)

Kommentare:

  1. Liebe Carina,
    wie lang ich schon auf ein "Lebenszeichen" von dir gewartet habe - und da ist es! :-)
    Ich finde deine Einstellung bzw. zukünftigen Plan für deinen Blog ziemlich gut/gesund und kann ihn absolut nachvollziehen, da ich selbst seit kurzem zeitmäßig wieder stark eingeschränkt bin durch meinen Ausbildungsbeginn vor zwei Wochen. Ich finde auch, dass man das Bloggen vorrangig für sich machen sollte und dann auch nur, wenn Zeit und Lust vorhanden sind, alles andere würde ich auch nur als Zwang empfinden und meine Kreativität einschränken.
    Jedenfalls war es das von mir auch schon wieder, ich wünsche dir noch viel Freude mit "Die Wahrheit meines Vaters" (ich fand das Buch leider nicht so gut ...) und lasse dir noch ganz liebe Grüße da!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar! :) Ich freue mich total darüber :))

      Oh, was hast du denn für eine Ausbildung begonnen, wenn ich fragen kann? Hast du nicht bereits eine Ausbildung zur Drogistin gemacht? Tut mir leid, wenn ich neugierig bin :) Ich hab allerdings nach Beendigung meines Studiums letzten Sommer auch noch eine neue Ausbildung angefangen.

      Mir gefällt das Buch ehrlich gesagt auch nicht so gut. Von der Autorin gibts deutlich bessere :D Komme momentan auch nicht so wirklich voran.

      Viele liebe Grüße :)
      Carina

      Löschen
    2. Klar, darfst/kannst du fragen. ;) Ja, ich habe schon eine Ausbildung zur Drogistin gemacht, aber mich hat es dann doch wieder zurück in die Krankenpflegeschule gezogen und mache nun dort noch ein Jahr. Im Einzelhandel ist mir dieses ständige Profit-Denken mit der Zeit so gegen den Strich gegangen, dass ich dort wieder wegwollte ...

      Alles Liebe dir,
      Janine

      Löschen
    3. Zurück in die Krankenpflegeschule? Also warst du dort vorher schon mal? :)
      Ich kann deine Entscheidung aber total nachvollziehen und es hört sich auch so an, als ob du für dich absolut die richtige Entscheidung getroffen hast.
      Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg bei deiner neuen Ausbildung! :)

      Löschen
  2. Hey Carina,

    schön wieder was von dir zu hören :)
    Ich freue mich über jeden Post der erscheint, egal in welcher (Un-)Regelmäßigkeit.

    Einen schönen Sonntag noch
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia :)
      Wie schön, von dir zu hören! Ich freue mich total über deinen Kommentar, lieben Dank.
      Viele Grüße :)
      Carina

      Löschen